Genetische Beratung

Gründe für eine genetische Beratung können bereits vor einer Schwangerschaft bekannt sein oder sich erst in einer Schwangerschaft ergeben:

 

  • bei unerfülltem Kinderwunsch
  • vor einer geplanten Schwangerschaft, z.B. bei erhöhtem mütterlichen/väterlichen Alter, Medikamenteneinnahme, eigenen Vorerkrankungen, Erkrankungen in der Familie
  • in der Schwangerschaft allgemein zu den pränataldiagnostischen Untersuchungs- methoden oder vor einer geplanten invasiven Diagnostik
  • bei auffälligen sonographischen Befunden oder bereits nachgewiesenen Chromosomenstörungen Ihres ungeborenen Kindes
  • nach mehreren Fehl- oder Totgeburten
  • bei Blutsverwandtschaft
  • bei familiären körperlichen oder geistigen Entwicklungsstörungen
  • bei unklaren familiären Fehlbildungen
  • bei bekannten familiären Chromosomenveränderungen
  • bei Stoffwechselerkrankungen (z.B. Mukoviszidose, AGS, etc.) in der Familie
  • bei Verdacht auf andere genetisch bedingte Erkrankungen, z.B. Muskelerkrankungen, neuromuskuläre Erkrankungen

Wir beraten Sie gerne und arbeiten dabei eng mit der Praxis für Humangenetik Dr. med. Dieter Meschede und Dr. rer. nat. Regine Schubert zusammen. Gerne vermitteln wir Ihnen bei Beratungsbedarf einen Termin. Im Falle eines auffälligen pränataldiagnostischen Befundes findet eine zeitnahe Beratung statt.